freiburg.archäologie

  • 900-jähriges Jubiläum Freiburg - Beiträge des SWR

    900-jähriges Jubiläum Freiburg - Beiträge des SWR

    freiburg.archäologie

    Die geheime Unterwelt der Bächle von Freiburg

    21.01.2020 Landesschau Baden-Württemberg ∙ SWR Baden-Württemberg

    Die Bächle von Freiburg kennen viele, doch woher kommt das Wasser, dass sie speist? Wir sind mit Stadtarchäologen unterwegs im Bächlestollen. Er wurde im 17. Jahrhundert erbaut.

    Bild: SWR




    Die Detektive des Freiburger Münsters

    22.01.2020 Landesschau Baden-Württemberg ∙ SWR Baden-Württemberg

    Am Freiburger Münster gibt es immer etwas zu tun. Die Steinmetze müssen natürlich oft Teile ersetzen - aber was, wenn man gar nicht weiß, wie sah das eigentlich im Original aus? Denn es gibt Teile am Münster, die sind für immer zerstört und müssen neu erfunden werden. Das ist ein Fall für die Münsterdetektive.

    Bild: SWR




    Die Toten vom Münsterplatz in Freiburg

    23.01.2020 Landesschau Baden-Württemberg ∙ SWR Baden-Württemberg

    Da wo heute der Münsterplatz ist war bis zum 16. Jahrhundert der Friedhof von Freiburg. Bei Ausgrabungen wurden dort die Skelette zweier Frauen gefunden. Nun versuchen Archäologen mehr über die Lebensumstände der beiden Unbekannten in Erfahrung zu bringen.

    Bild: SWR




  • freiburg.archäologie - 900 Jahre Freiburg. 3D-Rekonstruktion von H-J van Akkeren

    freiburg.archäologie - 900 Jahre Freiburg. 3D-Rekonstruktion von H-J van Akkeren

     


    https://youtu.be/haHDc4BVrpc

     

    Eine wissenschaftliche Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, den städtischen Museen Freiburg i. Br. und dem Stadtarchiv Freiburg i. Br. 2017/18/19.

    Förderung: Sparkasse Freiburg nördlicher Breisgau

    Im nördlichen Teil des mittelalterlichen Breisgaus befanden sich etwa 200 Burgen, zum Vergleich entspricht diesem etwa die Burgendichte des Elsass und der Nordschweiz. Im südlichen Teil des mittelalterlichen Breisgaus zeichnet sich eine ähnliche Dichte ab, dort befanden sich etwa 400-500 Burgstellen.

  • freiburg.archäologie 900. Jubiläum der Marktgründung Freiburg

    Ausstellungsplakat 900. Jubiläum der Marktgründung Freiburg

    freiburg.archäologie - 900. Jubiläum der Marktgründung Freiburg im Breisgau

    Drei Museen in Freiburg stellen zur Stadtarchäologie in Freiburg aus und zeigen Einblicke in die Stadtgeschichte von den Anfängen bis zum 2. Weltkrieg

    Eine Ausstellung der Städtischen Museen Freiburg in Kooperation mit dem Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg.

    Die für das 900. Jubiläum der Marktgründung vorbereitete Ausstellung zur Stadtarchäologie in Freiburg wird erstmals einen Überblick über die archäologische Forschung der letzten 200 Jahre in Freiburg geben. Unter Berücksichtigung aktueller Untersuchungen ermöglicht sie einen Einblick in die Stadtgeschichte von den Anfängen bis zum 2. Weltkrieg.

  • Vorträge 2020: Vom archäologischen Befund zur Rekonstruktion

    Vorträge 2020 mit Hans-Jürgen van Akkeren und Dr. Bertram Jenisch

    Vom archäologischen Befund zur Rekonstruktion

     

    vom archäologischen Befund zur Rekonstruktion
    3D-Rekonstruktion der mittelalterlichen Stadt Freiburg um 1200 von Hans-Jürgen van Akkeren

     

    Termine 2020: 31.01, 28.02., 18.03., 15.06., 13.0

    • 15.06.2020 Termin wird in den Herbst verlegt. Das Datum ist noch nich bekannt.
      Historischen Kaufhaus, Münsterplatz 24, 79098 Freiburg
      Stube des BGV
      Beginn 18:00 Uhr

      Dr. Bertram Jenisch, Hans-Jürgen van Akkeren, "Archäologischer Befund und digitale Rekonstruktionen von Burgen". Fallbeispiele aus dem Breisgau.
      ___________________________________________________________________

    • 13.09.2020
      Augustinermuseum Freiburg, Augustinerplatz, 79098 Freiburg
      Beginn 11:00 Uhr

      Der Ausstellungskurator Bertram Jenisch und Hans-Jürgen van Akkeren, Spezialist für digitale Rekonstruktion, schildern am Sonntag, 13. September, um 11:00 Uhr, im Augustinermuseum, wie auf der Grundlage archäologischer Ergebnisse die Vergangenheit zum Leben erweckt wird. Die Veranstaltung ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung „freiburg.archäologie – 900 Jahre Leben in der Stadt“.

      Interessierte zahlen 2,50 Euro zuzüglich Eintritt.

    Änderungen vorbehalten


     

Burgen-Karte

 

Partner

 
 
 

 

https://www.foerderkreis-archaeologie.de