Burg Amoltern


 Alternativname(n)  Brundelbuck
 Landkreis  Emmendingen
 Gemeinde  Amoltern
 Entstehungszeit  1200 - 1300
 Ersterwähnung  -
 Burgentyp  Höhenburg
 Lage  Spornlage
 Erhaltungszustand  Burgstall,
 Fundamentreste
 Geografische Lage  48.12553/7.67933
 Höhenlage  331 m ü. NHN

Amoltern (zu Endingen) - Burgstelle Brunndelbuck

ehemalige Burgstelle, nichts ist mehr erkennbar

 

Im Zuge von Flurbereinigungen wurde 1973 im Gewann Brunndelbuck eine ehemalige Burgstelle entdeckt. Sie befand sich auf einem spornförmigen Plateau.

Über die Entstehung der Burg und dem Dorf gibt es keine näheren Informationen.

Quelle: Die Burgen im mittelalterlichen Breisgau 2003, Alfons Zettler und Alfons Zotz (Hg.) I. Nörlicher Teil, Halbband A-K, Seite 8

 


 

Partner

 
 
 
 
 

Burgen-Karte

 

Seiteninformationen seit 1999

Benutzer
1
Beiträge
298
Beitragsaufrufe
5662879
TOP

 

Webdesign by Hans-Jürgen van Akkeren