Digitalsierte Literatur

Die Burgen im mittelalterlichen Breisgau - Nördlicher Teil Halbband A-K von Alforns Zettler und Thomas Zotz - THORBECKE Verlag   

Alfons Zettler und Thomas Zotz (Hrsg.)

Die Burgen im mittelalterlichen Breisgau

I. Nördlicher Teil. Halbband A-K

Archäologie und Geschichte – Freiburger Forschungen zum ersten Jahrtausend in Südwestdeutschland

Von den einst zahlreichen mittelalterlichen Burgen im Markgräflerland und im Breisgau überdauerten nur wenige die bewegten und kriegerischen Jahrhunderte der frühen Neuzeit am Oberrhein. Einem kleinen Bestand von mehr oder minder gut erhaltenen Ruinen steht eine beträchtliche Anzahl von verschwundenen Burgen gegenüber, von denen nur noch schriftliche Aufzeichnungen und Flurnamen Zeugnis geben. Das Burgenbuch, das in der Abteilung Landesgeschichte im Historischen Seminar der Universität Freiburg i. Br. erarbeitet worden ist, enthält einen reich illustrierten Katalog sämtlicher Burgen und Burgstellen des Breisgaus in dessen mittelalterlicher Erstreckung und bietet damit erstmals eine vollständige Bestandsaufnahme der dortigen hoch- und spätmittelalterlichen Burgenlandschaft. Es wird in vier Teilbänden erscheinen, die ersten beiden Teile umfassen den nördlichen Breisgau, zwei weitere sind für den südlichen Breisgau vorgesehen.

 
Inhaltsverzeichnis
PDF
Titelei
 
Inhalt
 
Vorwort
 
Alfons Zettler, Thomas Zotz
Einführung
 
Hinweise für den Benutzer
 
Verzeichnis der Kurztitel und Siglen
 
Verzeichnis der Mitarbeiter und deren Kürzel
 
Konkordanzliste der Burg- und Ortsnamen
 
Achkarren (Vogtsburg, FR) - Köndringen (Teningen, EM)
 
Ganzes Buch herunterladen (PDF)
 

 

 

 

 

 

 

   

   
 
Empfohlene Zitierweise

Zettler, Alfons und Zotz, Thomas (Hrsg.): Die Burgen im mittelalterlichen Breisgau: I. Nördlicher Teil. Halbband A-K, Heidelberg: Propylaeum, 2022 (Archäologie und Geschichte – Freiburger Forschungen zum ersten Jahrtausend in Südwestdeutschland, Band 14).https://doi.org/10.11588/propylaeum.1117

 

Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-SA 4.0)
 veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

Identifikatoren
ISBN 978-3-96929-193-1 (PDF)

Veröffentlicht am 11.08.2022.


Die Printausgabe erschien 2003 bei Thorbecke, Ostfildern,
ISBN 978-3-7995-7364-1.

     

 Quelle: https://books.ub.uni-heidelberg.de/propylaeum/catalog/book/1117

Partner

 
 
 
 
 

Burgen-Karte

 

Seiteninformationen seit 1999

Benutzer
1
Beiträge
298
Beitragsaufrufe
5662918
TOP

 

Webdesign by Hans-Jürgen van Akkeren